Mittlerweile hat sich das offenbacher vokalensemble prophet zu einem der ersten Kammerchöre der Region entwickelt. Im Jahr 1999 wurde der Chor mit dem Kulturpreis der Stadt Offenbach ausgezeichnet. Der Name des Ensembles ist eine Referenz an die Zeit der Entstehung vor dreißig Jahren, als man sich dem neuen geistlichen Lied gewidmet hatte.

Unter Christoph Siebert, der seit 1993 die musikalische Verantwortung trägt, hat das Vokalensemble eine Reihe bedeutender Werke der Chorliteratur aufgeführt, wie zum Beispiel die Passionen von Bach, Mozarts Requiem und die Oratorien "Alexander's Feast" und "Solomon" sowie "Dixit Dominus" von Händel.

Das Repertoire des Chors öffnet sich zunehmend auch anderen Stilepochen: So kann das Enseble auf Konzerte mit Werken von Schütz und Monteverdi, Schubert und Brahms sowie Frank, Poulenc, Britten und Fauré zurückblicken. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die zeitgenössische Musik. Psalmkompositionen unter anderem von Kurt Hessenberg, Petr Eben und Jens Josef wurden vom Ensemble in Auftrag gegeben und uraufgeführt.

Als Beitrag zum Mozartjahr 2006 hat das Ensemble zusammen mit dem Kammerchor Cantemus Bensheim Mozarts Große Messe in c-Moll in der Vervollständigung von Robert Levin aufgeführt. Anfang 2016 führte der Chor zusammen mit dem Israel Mozart Orchestra beim Offenbacher Musikfestival Toujour Mozart mit großem Erfolg unter anderem die Krönungsmesse von Mozart auf.

 

Nach oben scrollen